"Precious" - ein Film über Missbrauch
#16
Fragile schrieb:
Tilda schrieb:Das wundert mich jetzt nicht so, der Film richtet sich ja an die Massen und die wollen es leicht haben und in ihren Klischees bestätigt werden.
stimmt auch wieder .. ich fand es nur sehr schade.. weil ein wichtiges Thema ist ..

Vll gibt es ja einen Kunstfilm, der sich mit dem Thema befasst und vll eher Deinen Geschmack trifft? Mich nerven diese Klischee-Filme auch und ich denke, dass sie irgendwo auch dazu beitragen, dass Vorurteile bestärkt werden.
Zitieren
#17
@ Schattenfeen: Nein
Zitieren
#18
ich hatte auch den trailer gesehen,aber ich habe mir den film nicht angeschaut im kino. ich hatte zu sehr angst das er mich voll runter reißt. intressieren tut er mich,aber weiß nocht nicht ob ich ihn anschauen würde. was ich anhand des trailers gut fand,war, das auch die seite der täter beleuchtet wird. das fand ich intressant.vll können außenstehende dann verstehen warum man täter lieben kann. ob es film so rüberkommt oder raus kommt weiß ich natürlich nicht
rumpelchen
Zitieren
#19
Hi,

ich hab den Film damals im Kino geguggt und war echt fertig hinterher. War unendlich wütend auf Menschen die so was machen. Er hat mich wirklich sehr berührt, aber eben auch Wut angestoßen.
Ich fand die Hauptdarstellerin sehr gut.
Zitieren
#20
Ich guck mir den Film heute an und dann schreibe ich hier meine Meinung darüber. Bin sehr gespannt!

Liebe Grüße an alle!

Tildalein
Zitieren
#21
Hab mir den Film angeschaut. Natürlich gehe ich jetzt nicht in allen Einzelheiten drauf ein, weil viele den Film noch nicht gesehen haben.

Was mir gefiel: Die schauspielerische Leistung der Hauptdarstellerin.

Was mir nicht gefiel: die Synchronisation der Mutter. So eine schrille Stimme erinnert eher an Parodie.

Da ja die Gewalt in der Familie ein Hauptthema in dem Film ist, gibt es dementsprechend viele Prügelszenen und Szenen in denen die Hauptfigur massiv beleidigt oder mißbraucht wird. Mir blieb ein paar mal die Luft weg, auch weil vieles meiner Vergangenheit gleicht. Ich würde jemanden der sehr empfindlich auf Gewaltszenen reagiert, eher abraten den Film zu gucken. Die Dialoge sind teilweise auch ziemlich krass.

Ich musste zwar nicht heulen, aber ich war doch sehr betroffen.

Wer sich fit genug fühlt, sich den Film allein anzuschauen, wird sicher nicht enttäuscht werden. Wer eher Zweifel hat kann ja noch warten oder den Film in Begleitung einer lieben Person gucken.

Liebe Grüße!

Tildalein
Zitieren
#22
gut zu wissen,dann werde ich den film lieber ein anderes mal schauen,alleine vom lesen kommen mir schon die tränen,puuhh...........ich denke immer ich hab alles schon so gut wie es geht verarbeitet,aber bei solchen filmen erschlagen mich die gefühle die hochkommen...
Danke Tildalein,für deine Info..
glg LorieS
Zitieren
#23
@LorieS

Der Film läuft ja nicht weg. ;)

Filme wie dieser sollen einem ja auch eher zum Nachdenken anregen und einem nicht in eine Krise stürzen. Wenn es soweit ist, dann schaust Du ihn eben!

Liebe Grüße!
Zitieren
#24
das sehe ich auch so *gutelaune*
Zitieren
#25
Hallo

Ich habe den Film gesehen und er ist ganz sicher sehr triggernd für viele. Wer es kann, unbedingt die englische Originalfassung anschauen. Ich hab Ausschnitte gesehn aus der deutschen Fassung und kann euch sagen - die Synchronisation ist absolut grauenhaft. Kein Vergleich dazu wie es im Original klingt. Grade die Rolle der Mutter war für mich persönlich sehr aufschlussreich und sie ist wirklich sehr gut gespielt. Die Synchro versaut aber leider grade die besonders.
Ich fand ihn nicht schlecht weil einige Szenen/Elemente für mich persönlich wichtig waren, habe ihn sogar zwei mal gesehen.

LG Shiri
Zitieren
#26
danke für die empfehlung, den werde ich mir mal angucken.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
! TRIGGER Infos über Narzissmus bei Eltern / Partnern barbara103 6 4.790 16.03.2021, 12:51
Letzter Beitrag: freeofguilt
  Umfrage über #MeToo Bella97 0 1.600 22.10.2020, 10:46
Letzter Beitrag: Bella97
! TRIGGER Der Film " Zwielicht" - Bemerkungen Schwarzspecht 8 15.293 09.05.2018, 22:42
Letzter Beitrag: Schwarzspecht
  Stellenwert von emotionalem Missbrauch ungestyme 5 10.774 20.06.2017, 13:37
Letzter Beitrag: Sternenkind
  Hilfetelefon Forschung Sexueller Missbrauch Katrin 2 6.627 19.05.2016, 14:50
Letzter Beitrag: ungestyme